Image
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist mit rund 11.500 Studierenden eine der großen Hochschulen Berlins. Sie zeichnet sich durch ausgeprägten Praxisbezug, intensive und vielfältige Forschung, hohe Qualitätsstandards sowie eine starke internationale Ausrichtung aus. Unter einem Dach werden Wirtschaftswissenschaften, privates und öffentliches Wirtschaftsrecht, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie ingenieurwissenschaftliche Studiengänge angeboten. Nahezu alle Studiengänge sind auf Bachelor und Master umgestellt, qualitätsgeprüft und tragen das Siegel des Akkreditierungsrates.

Zum 01.09.2022 suchen wir befristet bis zum 24.12.2022 für die Dauer des Mutterschutzes und einer sich ggf. anschließenden Elternzeit

eine Leitungs- und Fremdsprachenassistenz/ Gremiensachbearbeitung (m/w/d) an der Berlin Professional School – Campus Schöneberg

Kennzahl: 067NN_2022
Entgeltgruppe 6 TV-L Berliner Hochschulen
mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit

Ihre Aufgaben:

  • Assistenz der Institutsleitung, insbesondere Organisation des BPS-Sekretariats mit eigenständiger Bearbeitung der Kommunikation in deutscher und englischer Sprache, Terminkoordination, Vor- und Nachbereitung von Besprechungen, Abwicklung von Dienstreisen sowie Erstellung und Verwaltung von Dokumenten für die Leitung
  • Empfangsaufgaben wie Besucherbetreuung und „First-Level-Support“ für unsere internationalen Studierenden, Lehrenden und Partner vorrangig in englischer Sprache
  • Erstellung und Redaktion von Dokumenten in englischer Sprache bzw. Übersetzung Deutsch-Englisch oder Dolmetschen in Besprechungssituationen
  • Organisatorische Unterstützung der Lehrplanung und Veranstaltungsmanagement für Sonderveranstaltungen (z. B. Graduierungsfeier, Welcome Party, interne Veranstaltungen)
  • Gremiensachbearbeitung mit eigenständiger organisatorischer und technischer Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von Gremiensitzungen, Führen aller Gremienunterlagen in unserem digitalen Gremienmanagementsystem, Unterstützung bei Gremienwahlen
  • Vorbereitung und Abwicklung von Beschaffungen und Koordination von Vergabeverfahren
  • Schnittstellenfunktion zu den zentralen Hochschulabteilungen wie Gebäudemanagement/ Zentrale Dienste und IT

Ihr Profil:

Erforderlich sind
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und entsprechende Tätigkeiten, z.B. als Fachangestellte/r für Bürokommunikation mit Schwerpunkt Fremdsprachen oder Verwaltungsfachangestellte/r bzw. vergleichbarem Abschluss sowie nachgewiesenen Fremdsprachenkenntnissen Englisch mind. Niveau C1
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Hochschulbereich oder im öffentlichen Dienst, in Unternehmen bzw. Organisationen mit internationalem Bezug erwünscht, möglichst mit intensivem Kundenkontakt bzw. im Veranstaltungsmanagement
  • Kenntnis einschlägiger öffentlich-rechtlicher Vorschriften sowie im Hochschulrecht wünschenswert
  • Kenntnisse der Verwaltungsorganisation und akademischen Selbstverwaltung an Hochschulen wünschenswert
  • Sichere Anwenderkenntnisse in Microsoft Office und Adobe Acrobat Pro, Recherchekompetenz im Internet und technisches Grundverständnis für (Präsentationstechnik/Veranstaltungstechnik)
  • Sie sind eine zuverlässige, serviceorientierte Persönlichkeit mit großem Organisationsgeschick, Flexibilität und Einsatzbereitschaft, die eigenständig im Team arbeitet und sich in einer durch Internationalität geprägten Arbeitsumgebung wohlfühlt.

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem engagierten Team an der Berlin Professional School
  • einen befristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit an einer familiengerechten Hochschule
  • eine Vergütung in der Entgeltgruppe 6 TV-L Berliner Hochschulen
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz am Campus Schöneberg mit mobilen Arbeitsanteilen, sofern es die dienstlichen Erfordernisse zulassen.
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes, bei Beschäftigten z.B. Betriebsrente (VBL)
  • vergünstigtes Job Ticket im VBB

Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder für die Hochschulen im Land Berlin.


Die HWR Berlin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, wir freuen uns deshalb besonders über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15.08.2022 über unser Online-Bewerbungsportal unter https://karriere.hwr-berlin.de/de/jobposting/f0f89b66b0a3e6d9af382c129eebf522663a51500/apply

Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Reitz (030 30877-1451) und Frau Krüger (030 30877-1544) per Mail an bewerbungsverfahren@hwr-berlin.de gerne zur Verfügung.

Image

Image Image Image Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung