Image
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist mit rund 11.000 Studierenden eine der großen Hochschulen Berlins. Sie zeichnet sich durch ausgeprägten Praxisbezug, intensive und vielfältige Forschung, hohe Qualitätsstandards sowie eine starke internationale Ausrichtung aus. Unter einem Dach werden Wirtschaftswissenschaften, privates und öffentliches Wirtschaftsrecht, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie ingenieurwissenschaftliche Studiengänge angeboten. Nahezu alle Studiengänge sind auf Bachelor und Master umgestellt, qualitätsgeprüft und tragen das Siegel des Akkreditierungsrates.

Zum 01.07.2019 suchen wir bis zum 31.03.2020 befristet

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter für das Forschungsprojekt Carbon Management in Facility Services (CarMa)

Kennzahl: 49/2019
Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen
mit 85 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit

Das Forschungsprojekt CarMa wird vom IFaF Institut für angewandte Forschung Berlin gefördert und gemeinsam mit Kollegen der HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin sowie mit verschiedenen Praxispartnern aus dem Bereich Computer Aided Facility Management und Gebäudebewirtschaftung gemeinsam durchgeführt. Das Projekt zielt auf die Entwicklung einer Methodik zur Identifikation und Optimierung der CO2-Emissionen im Rahmen der Erbringung von Facility Services.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbereiten der wissenschaftlichen Grundlagen
  • eigenständige Koordination der Analysen mit den Forschungspartnern
  • Organisation von Workshops zum Thema
  • Erarbeiten von wissenschaftlichen Publikationen
  • Unterstützung bei der Entwicklung einer GEFMA-Richtlinie zur Standardisierung der CO2-Ermittlung in Facility Services

Ihr Profil:

  • Ein dem Aufgabengebiet entsprechendes abgeschlossenes Diplom- oder Magisterstudium an einer Universität oder ein entsprechendes abgeschlossenes Masterstudium an einer Universität oder Fachhochschule
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten
  • Fachkenntnisse zur Ökobilanzierung
  • Eigenständige Arbeitsorganisation und Koordination mit Projektbeteiligten
  • analytisches Denken
  • Organisation von Fachtreffen, Workshop, u.a.
  • • guter schriftlicher Ausdruck (bitte Leseprobe der Bewerbung beifügen)
  • Wünschenswert sind zudem: Erfahrungen im Facility Management und Kenntnisse im CAFM Computer Aided Facility Management

Wir bieten Ihnen:

  • einen befristeten Arbeitsvertrag in Teilzeit
  • eine Vergütung in der Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz am Campus Lichtenberg
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes, bei Beschäftigten z.B. Betriebsrente (VBL)
  • eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld und an einer familiengerechten Hochschule.
  • vergünstigtes Job Ticket im VBB

Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder für die Hochschulen im Land Berlin.


Die HWR Berlin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, wir freuen uns deshalb besonders über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 25.05.2019 über unser Online-Bewerbungsportal unter

https://karriere.hwr-berlin.de/jobposting/d10b62693a844ed2d1665f8d70386ddd0d46d4230

Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Krüger (030 30877-1544) und Frau Gajek (030 30877-1451) per Mail an bewerbungsverfahren@hwr-berlin.de gerne zur Verfügung.

Für Informationen zum Forschungsprojekt können Sie Frau Prof. Dr. Pelzeter unter 030 30877-2230 oder andrea.pelzeter@hwr-berlin.de kontaktieren.

Image Image Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung