Image
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist mit rund 11.500 Studierenden eine der großen Hochschulen Berlins. Sie zeichnet sich durch ausgeprägten Praxisbezug, intensive und vielfältige Forschung, hohe Qualitätsstandards sowie eine starke internationale Ausrichtung aus. Unter einem Dach werden Wirtschaftswissenschaften, privates und öffentliches Wirtschaftsrecht, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie ingenieurwissenschaftliche Studiengänge angeboten. Nahezu alle Studiengänge sind auf Bachelor und Master umgestellt, qualitätsgeprüft und tragen das Siegel des Akkreditierungsrates.

Für das Verbundprojekt Plattform für angewandtes digitales Lehren und Lernen (PadLL): der Berliner Hochschule für Technik, der Alice Salomon Hochschule, der Hochschule für Technik und Wirtschaft sowie der Hochschule für Wirtschaft und Recht suchen wir für das Teilprojekt Studienerfolg durch Wissenstransfer ab 01.08.2022, befristet bis zum 31.12.2024,

eine Projektmitarbeiterin /einen Projektmitarbeiter (m/w/d)

Kennzahl: 077_2022_DM
Entgeltgruppe 11 TV-L Berliner Hochschulen
mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit

Zum Verbundprojekt: Im Rahmen des Teilprojekts Studienerfolg durch Wissenstransfer sollen Kooperationsprojekte zu einzelnen Themen der Digitalisierung der Lehre aufgesetzt werden. In diesen Kooperationsprojekten werden Beispiele guter Lehrpraxis wie z. B. im Bereich digitale Barrierefreiheit, digitale Prüfungen hochschulübergreifend sichtbar gemacht und transferiert sowie in Facharbeitskreisen konkrete technische und didaktische Lösungen mit entsprechenden Handreichungen entwickelt. Diese werden auf einer hochschulübergreifenden Moodle Plattform bereitgestellt. Durch Ausbildung und Einsatz von studentischen E-Mentor/Supporter*innen soll die Qualität der digitalen Lehre gesteigert und Lehrende bei der Umsetzung digitaler Lehr-Lern-Formate werden. In hochschulübergreifender Kooperation werden unterschiedliche Weiterbildungsmodule im Bereich „Digitale Lehre“ für studentische Beschäftigte der beteiligten Hochschulen konzipiert, durchgeführt und qualitätsgesichert. Die Projektförderung erfolgt aus Mitteln der Qualitäts- und Innovationsoffensive des Landes Berlin.

Ihre Aufgaben:

  • Bereitstellung und Administration der zentralen Projektplattform (Moodle): Administration von Betriebssystem (Unix/Linux), Webserver, PHP und Datenbank
  • Konzept zur Definition und Umsetzung erforderlicher Schnittstellen (z.B. Authentifizierungssysteme der beteiligten Hochschulen)
  • Anwendungsadministration der zentralen Projektplattform (Moodle)
  • Analyse der Anforderungen, Konzeption und Umsetzung des Rechte- und Rollenmanagements im Verbund
  • Anpassung und Weiterentwicklung von Plattformerweiterungen (Plugins)
  • Konzeption und Ausbau von weiteren Schnittstellen, die im Projektverlauf notwendig werden
  • Konzeption und Umsetzung technischer Workflows für die hochschulübergreifende Zusammenarbeit
  • Bereitstellung und Administration eines Projektblogs
  • Datenschutz- und Datensicherheitsanalyse
  • Erstellung von technischen Guidelines und FAQs sowie Entwicklung von Schulungsangeboten

Ihr Profil:

Erforderlich sind
  • ein dem Aufgabengebiet entsprechendes abgeschlossenes Bachelor-Studium oder eine abgeschlossene Fachhochschulausbildung (Diplom) und entsprechende Tätigkeiten aus dem Umfeld der Informatik, Medien- oder Verwaltungsinformatik oder vergleichbarer Abschluss bzw. nachgewiesene langjährige relevante Berufspraxis
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration von Linux-Servern und in der Arbeit mit relationalen Datenbanken
  • Kenntnisse der IT-Infrastruktur und Virtualisierungslösungen
  • Grundkenntnisse im Netzwerk-Bereich und Webtechnologien
  • Erfahrung in der Arbeit mit Github im Arbeiten mit und beim Erstellen von Dokumentationen
  • Kenntnisse in Datenschutz und Datensicherheit
  • Sie verstehen sich als Teamplayer und arbeiten service- und ergebnisorientiert

Wir bieten Ihnen:

  • einen befristeten Arbeitsvertrag in Teilzeit
  • eine Vergütung in der Entgeltgruppe 11 TV-L Berliner Hochschulen
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz am Campus Lichtenberg mit mobilen Arbeitsanteilen, sofern es die dienstlichen Erfordernisse zulassen.
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes, bei Beschäftigten z.B. Betriebsrente (VBL)
  • eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld und an einer familiengerechten Hochschule.
  • vergünstigtes Job Ticket im VBB

Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder für die Hochschulen im Land Berlin.


Die HWR Berlin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, wir freuen uns deshalb besonders über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.08.2022 über unser Online-Bewerbungsportal unter https://karriere.hwr-berlin.de/de/jobposting/d01d984251e99208713d4fa5ad41c09124b36dd10/apply

Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Reitz (030 30877-1451) und Frau Krüger (030 30877-1544) per Mail an bewerbungsverfahren@hwr-berlin.de gerne zur Verfügung.

Image

Image Image Image Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung