Image

Hier können Sie mit Ihrem Wissen Menschen inspirieren!


Die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin – Berlin School of Economics and Law - ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten für den Management-Nachwuchs in Wirtschaft, Verwaltung und Justiz in Deutschland. Derzeit sind ca. 11.500 Studierende aus rund 100 Ländern in 56 Studiengängen der HWR Berlin immatrikuliert. Für die Ausbildung engagieren sich rund 260 Professorinnen und Professoren sowie mehr als 900 Lehrbeauftragte aus einem breiten disziplinären Spektrum, das die Betriebs- und Volkswirtschaftslehre ebenso wie Rechts-, Sozial- und Ingenieurwissenschaften umfasst. An der HWR Berlin wird in deutscher und englischer Sprache gelehrt.

Die Hochschule zeichnet sich durch hohen Praxisbezug in der Lehre, intensive und vielfältige Forschung sowie eine starke internationale Orientierung aus. Gegenwärtig bestehen mehr als 180 aktive Partnerschaften mit Universitäten weltweit. Die HWR Berlin ist Mitglied im Hochschulverbund „UAS 7 - Alliance for Excellence“, einem Zusammenschluss von sieben großen deutschen Fach-hochschulen zur gemeinsamen Qualitätssicherung und Internationalisierung.

An der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin ist am Fachbereich 5 "Polizei und Sicherheitsmanagement" folgende Stelle befristet zu besetzen:

Gastdozentur im Bereich
"Sozialwissenschaften"

Kennziffer: 080_GD_2022
Stellenumfang: 9 Semesterwochenstunden
Standort/ Arbeitsort: Campus Lichtenberg
Besetzbar: ab 01.10.2022 bis zum 30.09.2024
Vergütung: Festbetrag 2.211,20 €

Sie interessieren sich für eine spätere Tätigkeit als Professorin/Professor? Gerne möchten wir Sie im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes „Professorale Karriere an der HWR Berlin*“ unterstützen, sich für diesen Karriereweg weiter zu qualifizieren. Die Gastdozentur am Fachbereich 5 "Polizei und Sicherheitsmanagement" richtet sich vor allem an Personen, die Lehrerfahrung sammeln und einen vertieften Einblick in die Aufgaben einer HAW-Professur bekommen möchten.

*Die HWR Berlin war im Bund-Länder-Programm „FH-Personal“ mit ihrem Antrag erfolgreich. Ziel des Projektes ist es, die Hochschule als Arbeitgeberin sichtbarer zu machen und professorales Personal zu gewinnen, zu qualifizieren und zu binden.

Aufgabengebiet:

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Die Wahrnehmung von Lehrveranstaltungen zu folgenden Themen: 
  • sozialwissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Polizei und privaten Sicherheitsakteuren
  • Grundlagen der Soziologie und politischen Theorie
  • Risiken und Herausforderungen für die innere Sicherheit
  • sowie die Teilnahme an einzelnen projektbezogenen Veranstaltungen und Maßnahmen.

        Ihr Anforderungsprofil:

        • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium in mindestens einer im Lehrprogramm des Fachbereichs benötigten sozialwissenschaftlichen Disziplin (z.B. Politikwissenschaft, Soziologie/Ethnologie/Anthropologie, Sozialpsychologie).
        • Nachgewiesene Kompetenz im relevanten Fachgebiet
        • Einschlägige Berufserfahrung im wissenschaftlichen Bereich oder in der praktischen Anwendung (mindestens 3 Jahre nach Abschluss des Hochschulstudiums)
        • Lehrerfahrung in den genannten Themen

        Bewerbung und Ansprechpartner/in:

        Die HWR Berlin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, wir freuen uns deshalb besonders über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

        Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 17.07.2022 über unser Online-Portal: https://karriere.hwr-berlin.de/de/jobposting/c78ccd1f2c8800bea5dfc8cafe20f0d582592e650/apply

        Bitte gehen Sie in Ihrem Anschreiben auf Ihre persönliche Motivation für die Bewerbung ein sowie auf das Qualifikationsziel, das Sie im Rahmen der Gastdozentur erreichen möchten.

        Bei Rückfragen zur ausgeschriebenen Position wenden Sie sich bitte an:  

        Dekan des Fachbereiches 5
        Prof. Dr. Christoph Kopke
        E-Mail: christoph.kopke@hwr-berlin.de

        Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

        Interessierte Frauen können Kontakt zur zentralen Frauen- und Geleichstellungsbeauftragen der Hochschule, Frau Viola Philipp, unter (030) 30877 1231 oder viola.philipp@hwr-berlin.de aufnehmen.

        Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.hwr-berlin.de sowie unter http://www.uas7.de/Qualitaetsstandards.54.0.html.


        Image

        Image Image Image Image

        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung