Image
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist mit rund 11.500 Studierenden eine der großen Hochschulen Berlins. Sie zeichnet sich durch ausgeprägten Praxisbezug, intensive und vielfältige Forschung, hohe Qualitätsstandards sowie eine starke internationale Ausrichtung aus. Unter einem Dach werden Wirtschaftswissenschaften, privates und öffentliches Wirtschaftsrecht, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie ingenieurwissenschaftliche Studiengänge angeboten. Nahezu alle Studiengänge sind auf Bachelor und Master umgestellt, qualitätsgeprüft und tragen das Siegel des Akkreditierungsrates.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir bis zum 31.03.2027

eine Projektmitarbeiterin /einen Projektmitarbeiter (m/w/d) am Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement für das Projekt „Professorale Karriere an der HWR Berlin"

Kennzahl: 118_2022_DM
Entgeltgruppe 10 TV-L Berliner Hochschulen
mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit

Gestalten Sie mit uns die Weiterentwicklung und Außendarstellung der professoralen Karriere am Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement der HWR Berlin! Das Projekt „Professorale Karriere an der HWR Berlin: Einführung eines Projektmodells zur Erhöhung der Attraktivität und Sichtbarkeit der HWR Berlin als professorale Arbeitgeberin“ wird im Rahmen der „Vereinbarung zwischen Bund und Ländern zur Förderung der Gewinnung und Entwicklung von professoralem Personal an Fachhochschulen“ (FH-Personal) vom BMBF gefördert. Dabei sollen insbesondere Karrierewege in eine Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) in den relevanten Zielgruppen bekannter gemacht werden.

Ihre Aufgaben:

  • Identifizierung, Analyse, Dokumentation und Weiterentwicklung der Prozesse zur Akquirierung und Unterstützung der Professor*innen am Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement (insbesondere mit Fokus auf die Weiterentwicklung des Onboardingprozesses und Verkürzung von Berufungsverfahren)
  • Ermittlung der fachbereichsspezifischen Besonderheiten /Bedarfe der Stakeholder für die professorale Karriere (mit Fokus auf Abordnungen geeigneter Praktiker*innen aus der Polizei Berlin) und fachbereichsbezogene Mitarbeit bei der Konzeptionierung und Umsetzung der Maßnahmen zur Stärkung der Gewinnung und Bindung von Professor*innen am Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement
  • Entwicklung und Erprobung neuer Beratungs-, Betreuungs- und Informationsinstrumente für die professorale Personalarbeit am Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement

Ihr Profil:

Erforderlich sind
  • ein dem Aufgabengebiet entsprechendes abgeschlossenes Bachelor-Studium oder eine abgeschlossene Fachhochschulausbildung (Diplom) und entsprechende Tätigkeiten
  • Kenntnisse des Prozessmanagements (Erhebung, Dokumentation, Implementierung, Auswertung von Prozessen)
  • Kenntnisse in der Erstellung, Durchführung und Auswertung von empirischen Erhebungen/Evaluationen
  • Anwenderkenntnisse für MS Office-Programmen
  • Selbstständige und gleichzeitig teamorientierte Arbeitsweise bei hoher Zielorientierung
  • hohe Kommunikationskompetenz und Serviceorientierung verbunden mit verbindlichem und souveränem Auftreten
  • Wünschenswert sind:
  • Berufserfahrungen im Hochschulbereich
  • Kenntnisse der Aufbau- und Ablaufstrukturen der Berliner Polizei

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit: Kollegiale Arbeitsatmosphäre mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen
  • Sicher in die Zukunft: einen befristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst in Teilzeit und Entgelt nach Entgeltgruppe 10 TV-L Berliner Hochschulen, Sozialleistungen wie z.B. Betriebsrente (VBL), vergünstigtes Job Ticket im VBB
  • Flexibel für Familien: Flexible Arbeitszeitmodelle an einer familiengerechten Hochschule und mobiles Arbeiten, sofern es die dienstlichen Erfordernisse zulassen.
  • Raum für Kreativität und Innovation: Gestalten Sie Ihre Prozesse in einem selbständigen und internationalen Arbeitsumfeld mit
  • Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildungen, wie z.B. Erasmus
  • Start mit System: Strukturierte Einarbeitung (Onboarding, Mentoring und Einweisungen)
  • Gesund am Arbeitsplatz: einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz am Campus Lichtenberg und zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM)

Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder für die Hochschulen im Land Berlin.


Die HWR Berlin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, wir freuen uns deshalb besonders über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 03.10.2022 über unser Online-Bewerbungsportal unter https://karriere.hwr-berlin.de/de/jobposting/6387dd875fee6ce7a5c147e64b9bcd8924352feb0/apply

Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Reitz (030 30877-1451) und Frau Krüger (030 30877-1544) per Mail an bewerbungsverfahren@hwr-berlin.de gerne zur Verfügung.

Image

Image Image Image Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung